SCHÜCHTERNHEIT - SCHÜCHTERNE SIND ICHBEZOGEN

Ein einsamer Mann mit Verprassen

Bei Frauen ist es Biologie, bei Männern Statistik: Mit Mitte 40 geht die Wahrscheinlichkeit, noch eine Familie zu gründen, gegen Null. Woran liegt es, wenn Männer kinderlos bleiben — und wie setzen sie sich damit auseinander? Das wollte ich genauer wissen und habe im Sommer für ein ausführliches BRIGITTE-Dossier mit Menschen gesprochen, die es wissen müssen: Kinderwunschberaterinnen, Familiensoziologen, Demographen — und natürlich mit den Männern selbst. Da steht er dann also, mitten im Leben. Irgendwo zwischen 20jähriger Abiturfeier und Hat einige Jobs gehabt, Beziehungen und Umzüge hinter sich, möglicherweise auch einen Baum gepflanzt und ein Haus gebaut. Aber dennoch ist da diese Lücke im Lebenslauf. Denn einen Sohn gezeugt, das hat er nicht.

Eine soziale Niederlage

Es war auf einer WG-Party, in einer lauen Sommernacht, und wir standen auf dem Balkon. Sie, Ende 20, eine gute Bekannte, zu allen nett, meistens gut drauf, mit dem, was be in charge of wohl Ausstrahlung nennt. Immer mit Menschen um sich herum, wahrscheinlich auch von vielen bewundert. Jetzt, ein gutes Stück nach Mitternacht und ein paar Bier , fing sie an zu reden.

Comments