POLITBLOG -

Jungs unzufrieden Schwetzingen

Franz von Assisi Dafür, dass wir alle in einer Klassengesellschaft leben, wird erstaunlich wenig über die Klassengrenzen gesprochen. Meines Erachtens liegt das daran, dass sich viele mit Klassen gut eingerichtet und keine Lust haben, an diesen Grenzen zu rütteln; es könnte ja sein, dass sie dann einstürzen und Leute darüber klettern, denen man so gar nicht vorgestellt werden möchte. Das Nachlassen der früher immens wichtigen Debatte — damals ging es mehr um das Erhöhen solcher Grenzen — mag auch mit dem Netz zu tun haben, in dem jeder problemlos jeden Anspruch und jede Forderung formulieren kann. Das ist ein Ventil vor dem Marsch auf die neuen Bastilles der Postmoderne, da findet man Gleichgesinnte, die genauso träge und unfähig sind, und ohne Hosen vor dem Rechner sitzen, dort hat man einen Lotusessertraum von einer besseren Welt, in der jeder findet, dass man auf der richtigen Seite ist und die richtigen Ansprüche vertritt.

Ein Gender-Paradox

Studienwahl: Geschlechtsunterschiede bleiben Menschen entscheiden sich gegen Ideale der Gleichstellungspolitik Starten wir mit einem Selbstversuch: Ich nenne Ihnen drei Kategorien von Studienfächern. In Kategorie A sind Betriebswirtschaftslehre, Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft. Kategorie B besteht aus Ernährungswissenschaft, Medizin, Pädagogik und Psychologie. Denken Sie ein Moment nach: Was könnte hinter jener Unterteilung stecken? Natürlich, es ist das Geschlechtsverhältnis! Das war freilich nach der Überschrift kein Kunststück. Wahrscheinlich sind Sie von selbst darauf gekommen, dass all the rage Kategorie C deutlich mehr Männer studieren und in Kategorie B mehr Frauen. Für Kategorie A liegt die Antwort vielleicht weniger auf der Hand.

Privilegienkritik als sozialer Fehltritt

Von elma Alle Beiträge Sugardaddy Definition Was ist ein Sugardaddy? Ein Sugardaddy ist ein Mann, der sich oftmals bereits in fortgeschrittenem Alter, also jenseits der 50 befindet, was aber nicht zwingend notwendig ist und somit in der Regel auch über einen deutlich besseren finanziellen Background als jüngere Männer verfügt, welcher junge Damen und Mädchen, natürlich über dem Lebensjahr, mit seinem Geld und Gefälligkeiten wie kostspieligen Geschenken und Reisen verführt und Sie als Freundinnen gewinnt. All diese Faktoren, dadurch der Reichtum, das Ansehen und der Respekt der Mitmenschen, machen einen Babe daddy zu einem wirklich guten Fang für alle Sugarbabes, also Damen, welche auf der Suche nach einem reifen Herren, mit vollen Taschen sind. Obwohl der Sugardaddy all das hat, wovon die meisten Männer träumen, fehlt ihm, eine ganz wichtige Sache und das ist Zeit, denn durch seinen vollen Arbeitstag, bleibt ihm nur wenig Zeit für Freizeitaktivitäten, zu denen auch Allgemeinheit Suche nach einem geeigneten Partner bzw. Partnerin gehört. Anders als Damen Sparbetrieb selben Alter des Sugar daddies sind solche jüngeren Sugarbabes, oftmals, sehr viel spontaner, einfacher zu vielem zu überreden und zudem auch noch machtlos dem Charme eines reiferen Herren ausgeliefert, was bei Damen eines höheren Alters, natürlich nicht mehr der Fall ist. Wie sieht der Alltag eines Sugardaddys aus und wo finden sich die meisten Sugardaddys? Neben der Arbeit versucht der Sugar daddy natürlich so viel Zeit wie möglich mit seinem Mädchen wenig verbringen, da er durch die gemeinsame Zeit mit Ihr, abschalten und sich erholen kann, was natürlich in seinem Interesse ist. Da ein Sugar daddy in der Regel sehr vermögend ist, was mitunter das Hauptcharakteristikum eines Babe daddies ist, kann er, wenn er einmal freie Zeit hat, ziemlich viel mit seinem Sugar baby unternehmen, unter anderem Reisen an ferne und exotische Orte und auch in teuren Restaurants essen gehen, wo sich unter anderem auch die meisten Sugar daddies behindern.

Comments