PLATONISCHE LIEBE: NUR FREUNDSCHAFT ODER DOCH BEZIEHUNG?

Philosophische Dating für Vernight

Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb die Anzeige leer. Keine neuen Leute in seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine etwas länger treffen? Das ist, als würde man einem Tiger veganen Lunch vorsetzen: gegen seine Natur. Und immer mehr Menschen meines Alters rutschen genau in diese Natur hinein.

Wer liebt verändert seine Identität

Das Zeitalter des Narzissmus treibt immer neue Blüten: Self-Dating wird zum globalen Freizeittrend, frisch verliebte Pärchen unterzeichnen vorgedruckte Sexeinwilligungsverträge, Klassiker der Weltliteratur sollen Studenten nur noch in zensierten Versionen vorgelegt werden. Eine Gegenrede. Oft fragen wir uns, ob man sich wirklich vorstellen kann, wie es ist, jemand anders wenig sein.

Wissenscommunity

Wenn irgendwer sich mit Liebe ausgekannt boater, dann Shakespeare. Er war mit altogether ihren Spielarten vertraut, von ewiger Treue Romeo und Julia über wilde Promiskuität Venus und Adonis bis zur entfesselten Eifersucht Othello. Doch seine schönsten und vor allem persönlichsten Worte über Allgemeinheit Liebe finden sich in seinen Sonetten. In diesem Zyklus von Gedichten erzählt er von seinem Liebesleid. Anfangs sieht alles noch ganz rosig aus. Diesfalls jedoch verfällt er, der sich all the rage den Versen Will nennt, einer mysteriösen düsteren Dame dark lady.

Platonische Beziehung zwischen Mann und Frau: Geht das gut?

Sie haben Ihre bessere Hälfte zufällig all the rage der Kneipe kennen und lieben gelernt? Dann können Sie doch bestimmt mit ein paar wohlgesetzten Worten erklären, weshalb es ausgerechnet diese leicht rundliche Person sein musste - und nicht das schlanke, hoch gewachsene Wesen vom Nebentisch. Können Sie nicht? Willkommen im Club! Warum wir uns in manche Leute verlieben und in andere nicht, ist eine so faszinierende wie ungeklärte Frage. Etliche Wissenschaftler vermuten aber, dass wir das Objekt unserer Begierde gar non bewusst wählen, dass also unbewusste Eindrücke einen Menschen für uns anziehend machen. Immer der Nase nach, so könnte das Motto der Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau demnach lauten. Im Tierreich zumindest klappt das: Mäuse erschnüffeln, ob ihr potenzieller Partner genuin zu ihnen passt.

Comments