WARUM WIR FREMDGEHEN UND WAS EIN SEITENSPRUNG FÜR DEN PARTNER BEDEUTET

Wie zu treffen Modells

Und doch müssen sich viele Beziehungen diesem Thema stellen. Denn sexuelle Untreue in der Partnerschaft ist längst keine Ausnahme mehr. Und wer einmal eine fremdgeht, wird oft zum Wiederholungstäter: Eine Studie von Psychologen der University of Denver hat Männer fünf Jahre begleitet, um herauszufinden, ob Fremdgeher in einer neuen Beziehung erneut fremdgehen. Das Ergebnis: Bei jenen Probanden, die schon einmal untreu waren, ist die Wahrscheinlichkeit dreimal so hoch, dass sie in einer neuen Beziehung erneut den Partner betrügen. Dabei sind Frauen und Männer Überraschung! Laut der Studie gehen Frauen eher fremd, wenn sie sich weniger attraktiv finden.

Männer mit 20

Laut Statistiken gehen Männer sowie Frauen mit bestimmten Eigenschaften und Interessen eher fremdländisch als andere. Verhalten nach dem Seitensprung Der Haken: Wenn der Betrug auffliegt, ist der Partner verletzt. Selbst wenn beide in der Theorie offen und abgeklärt über Sex mit anderen reden konnten, zündet Eifersucht oft archaische Mechanismen, die schwer zu steuern sind. Balmy rät deshalb in der ersten Phase nach der Enthüllung zu räumlichem Abstand.

Gründe fürs Fremdgehen: Warum setzen wir unsere Beziehung aufs Spiel?

Mehr Informationen zur Republik. Wenn uns sonstige Paare heute sehen, beneiden Sie uns manchmal. Um unsere Freundschaft, unsere Verbundenheit, was für ein tolles Team wir doch seien. Dann lächle ich, schweige und denke mir — wenn ihr wüsstet. Zwei Wochen vor der Hochzeit hatte ich eine dunkle Ahnung. Damals fehlte mir der Mut, alles abzublasen.

Comments