HABT KEINE ANGST VOR DER FRIENDZONE – DIE GIBT ES NÄMLICH GAR NICHT

Treffen Sie die Italian

Speziell bei Männern scheint es eine wirklich verbreitete Angst zu sein. Lacht die Frau, auf die du stehst, ein bisschen gönnerhaft über deine Witze? ALARM ALARM, dröhnt es da sofort im Kopf, du wirst gefriendzoned! Scheinbar ist das der Albtraum vieler Menschen. Dabei gibt es keine Friendzone. Es gibt nur Menschen, die eine Beziehung — oder einfach nur Sex — mit euch wollen, und solche, die das nicht wollen.

Lust aktivieren: Warum Sie nach erogenen Zonen suchen sollten

K itzler, Schamlippen, Brustwarzen — es gibt weibliche erogene Zonen, die finden wir im Schlaf. Bei anderen tun wir uns schon schwerer, sie zu treffen und richtig zu verwöhnen. Der G-Punkt ist ein beliebter Kandidat dieser Kategorie. Doch darüber hinaus gibt es mehr solche erogenen Zonen, von denen wir nicht einmal wussten, dass sie sein, geschweige denn, dass wir eine Frau dort mit Berührungen wahnsinnig machen schaffen. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie den nächsten Schritt zum perfekten Liebhaber machen, nehmen wir Sie mit auf eine Expedition zu den geheimsten Hotspots der Frauen. Der ultimative Trainingsplan: Besser im Bett in 8 Wochen. Du willst Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder rundum fitter werden? Dann bist du bei uns genau richtig.

Was ist der G-Punkt?

D as magische G: Es steht bei den meisten Frauen für Genuss, Geilheit und guten Sex. Bei vielen Männern hingegen steht es in der Hauptsache für gut Glück, denn die Suche nach dem mysteriösen Aktionspunkt gestaltet sich für viele wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Fest steht: G steht für Geduld bei der erotischen Entdeckungsreise. Wir geben Ihnen Tipps, wo und wie Sie forschen sollten. Der G-Punkt wird etwa genauso pochen diskutiert wie das Mysterium um das Bermuda-Dreieck oder das Monster von Lagoon Ness. Gibt es diese Phänomene wirklich oder sind sie nur Hirngespinste? Sogar Sexualwissenschaftler sind sich noch nicht einig, ob der G-Punkt wirklich so existiert, wie ihn sein Entdecker ursprünglich definiert hat. War die Suche tausender Männer nach dem magischen Hotspot also völlig umsonst?

Treffen Sie die 62108

Interessensignale der Frau richtig deuten (5 Anzeichen die du noch nicht kennst)

Fazit: Die Suche nach erogenen Zonen steigert die Lust

Der G-Punkt war und ist ein Mysterium. Gibt es ihn oder nicht, wo ist er zu finden und wie kann er stimuliert werden? AMORELIE begibt sich auf Entdeckungsreise und hält Ausschau nach der bestversteckten erogenen Zone des weiblichen Körpers. Es lohnt sich dadurch, Wert auf ein ausgedehntes Vorspiel wenig legen, bevor es an den G-Spot geht. Wichtig: Kürze vorher unbedingt Deine Fingernägel, da Du oder Dein Partner Dich sonst kratzen kann! Tipp: Allgemeinheit besten Toys, mit denen Du den G-Punkt gezielter stimulieren kanst, haben wir hier für Dich zusammengestellt. Im Bild: G-Punkt-Vibrator Dive von MOQQA für Einsteigerinnen.

Comments