ALLEINE SEIN: DAS BESTE MITTEL GEGEN ERSCHÖPFUNG?

Wenn man Entspannungsgenuss

Die meisten Menschen sind sich bei einer Frage einig: Alleine sein ist ätzend. Jemand, der die Abwesenheit von Gesellschaft gerne akzeptiert, wird gleich mit einer ganzen Reihe an negativ behafteten Vorurteilen verbunden: langweilig, unsozial, abweisend, oder sogar schlichtweg untypisch. Getreu dem Motto: Wer lieber alleine sein möchte, hat vermutlich keine Freunde. Und so bleibt bei vielen nichts als Unverständnis. Dabei ist die Erklärung ebenso simpel wie einleuchtend. Alleine sein kann gut tun.

Einsamkeit beginnt im Kopf

Zur optimalen Darstellung unserer Webseite benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren sie dies all the rage Ihrem Browser. Etwa 40 Prozent aller Deutschen leben allein, meist unfreiwillig.

MDR Wissen

Basket ich normal? In dieser Kolumne beantworte ich eure Fragen nach Durchschnitt und Ausnahme. In dieser Folge gehe ich der Frage von Krautreporter-Leserin S. Zusammen ist man weniger allein, aber non unbedingt weniger einsam, könnte über jener Kolumne stehen.

**EINSAMKEIT nach der TRENNUNG vom NARZISSTEN/ In der DUNKLEN NACHT DER SEELE**

Comments